Zur Person

Als Juristin war ich mehrere Jahre im Personalbereich tätig. Anschließend widmete ich mich für längere Zeit der Familie und der Begleitung meiner zwei Kinder. 2011 war es an der Zeit, neu durchzustarten und mit viel Elan meine Ausbildung zur Mediatorin an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Freiburg zu absolvieren. Seitdem bin ich in eigener Praxis selbständig tätig.

Ein Schwerpunkt meiner Arbeit liegt im Bereich der Elder Mediation, für den ich auch in der Fachgruppe des Bundesverbandes für Mediation tätig bin. In meiner Ausbildung zur Demenzbegleiterin konnte ich noch mehr Einblicke in die Situation und die Bedürfnisse der Betroffenen und deren Angehörigen bekommen.
Als freie Mediatorin arbeite ich im „Projekt elder Mediation“ mit. Die deutschlandweite Vernetzung mit Mediator*innen, die an den Themen „Rund um das Älterwerden“ arbeiten, ermöglicht die Umsetzung überregionaler Projekte und fördert den fachlichen Austausch.

Ehrenamtlich engagiere ich mich bei koko.ev (Konstruktive Konfliktbearbeitung) in Freiburg und bin dort auch im Vorstand tätig.

Biografisches …
  • Jahrgang 1970
  • Verheiratet, zwei Kinder

  • Studium der Rechtswissenschaften in Münster
  • Referendariat und 2. Staatsexamen am OLG Düsseldorf
  • Ausbildung zur Mediatorin an der VWA Freiburg

  • Verschiedene Tätigkeiten im Personalbereich in Hamburg, Kiel und Offenburg
  • Selbständig als Mediatorin und in der Konfliktberatung tätig seit 2012

 

Fortbildungen …
  • Elder Mediation – Konflikte im Alter 
  • Erbschaftsmediation
  • Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg 
  • ESPERE Einfühlsame Kommunikation 
  • Achtsamkeit in der Kommunikation
  • Qualifizierung zur „Betreuerin für Menschen mit Demenz“

 

Mitgliedschaften …
  • Bundesverband Mediation e.V.
  • koko e.v. (Konstruktive Konfliktbearbeitung in Stadtteil und Nachbarschaft e.V.)